Raketenstation

Die Raketenstation Hombroich war in den siebziger Jahren ein Stützpunkt der NATO. Dieser Ort hat sich zu einem Kunstraum mit vielen Künstlerateliers, wissenschaftlichen Laboren, Veranstaltungs- und Seminarräumen in den umgewandelten militärischen Gebäuden und neuen Architekturen entwickelt.

Die Raketenstation gehört zur Stiftung Insel Hombroich. Auch das Kunsthaus der Langen Foundation und das Forum für zeitgenössische Architektur im Siza-Pavillon mit wechselnden Ausstellungen sind dort angesiedelt.

Das weitläufige Gelände liegt ca. 1 km von der Kindertages-stätte entfernt und wird von den Kindern gelegentlich als Ausflugsziel besucht.

 

Die Website der Kinder Insel Hombroich e.V. verwendet Cookies und verschiedene Tracking Technologien wie Mamoto (PIWIK). Diese helfen uns dabei, die Seite zu optimieren. Sie können mehr über Cookies und über die eingesetzten Tracking-Technologien in unserer Datenschutzerklärung erfahren. Wir arbeiten ständig daran, diese Website auf Grundlage der von uns erfassten Daten zu verbessern.
Datenschutzerklärung Ok